Schon gewusst?

In Indien darf ausschließlich mit der rechten Hand gegessen werden!

Indien – „InterCultural Dialogue & Exchange“

„Zusammen für eine bessere Welt.“ Diesem Grundsatz folgend, setzt sich „InterCultural Dialogue & Exchange – India“ seit vielen Jahren in Bangalore im Süden Indiens für benachteiligte Kinder und Jugendliche ein.  

Vorraussetzungen

  • 18 – 28 Jahre
  • gute Englischkenntnisse
  • Freude an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen 

Einsatzstelle

Dein Einsatzplatz ist die Ashraya Neelbagh School, 100km nordöstlich von der Millionenstadt Bangalore in Südindien. Diese wunderschöne, großzügige Schule bietet Unterricht für 350 SchülerInnen von der 1. bis zur 10. Klasse. Im angeschlossenen Internat leben ganzjährig 150 Jungen und Mädchen. Die hier beherbergten Kinder stammen aus Familien von WanderarbeiterInnen.
Neben den Pflichtschulfächern werden viele weitere Fähigkeiten vermittelt wie z.B. Schreiner, Töpfern, Nähen. Es wird viel Sport angeboten auf dem eigenen Sportplatz. Auch eine Kreativwerkstatt und ein Theater stehen den SchülerInnen zur Verfügung.
Die Zieler dieser Schule sind der verlässliche, dauerhafte Schulbesuch von Kindern und Jugendlichen, die frühe und ganzheitliche Förderung sowie der Austausch der Kulturen. Mit diesen Intentionen unterstützt die Schule das Ziel Nr. 4 der Agenda 2030. 

Diese Schule ist eine grüne Oase. Ein Ort jenseits der Hektik und dennoch gut erreichbar. Der Schuldirektor ist mit Herz bei seiner Arbeit und auch das LehrerInnen Team ist einfach toll. 

Deine Unterbringung erfolgt auf dem Gelände der Schule. Dir stehen ein Zimmer und ein großes Badezimmer zur Verfügung. Eventuell muss dieses mit einem/r Mitfreiwilligen geteilt werden. 

Die hier lebenden SchülerInnen, die LehrerInnen, die weiteren Angestellten und Freiwilligen werden durch die Schulküche verpflegt. Es wird täglich frisch gekocht und gemeinsam gegessen.

Aufagbenbereiche

Deine Aufgaben bestehen darin, die LehrerInnen und BetreuerInnen so zu unterstützen, dass auf alle Kinder ihren Fähigkeiten entsprechend eingegangen werden kann. Darüber hinaus kannst du viel mitgestalten, im Unterricht, Tagesprogramm die Kinder und Jugendlichen begleiten und Freizeitaktivitäten anleiten. Gern gesehen sind deine eigenen Ideen für Projekte, so dass hier ein großer Mitgestaltungsraum vorhanden ist.

Anforderungen

Du solltest über gute Englischkenntnisse verfügen und die Bereitschaft mitbringen, Kannada zu lernen. Sehr wichtig sind uns vor allem dein hohes Maß an Eigenständigkeit und Spaß an der kreativen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Außerdem solltest du flexibel auf ungewohnte, nicht erwartete Situationen reagieren können. Du benötigst Geduld und gute Laune. Außerdem solltest du die Bereitschaft haben, dich mit dem Bildungssystem in Indien zu befassen und hier vor dem Hintergrund der Agenda 2030 deinen Beitrag speziell zum Ziel Nr. 4 zu leisten.
Vor allem in Indien musst du dich sehr stark an die Kultur und die damit verbundenen Vorschriften anpassen, besonders in Bezug auf Kleidung, Ausgehzeiten und das Respektieren von Autoritäten. Dies erfordert ein besonderes Maß an Kompromissbereitschaft und Fingerspitzengefühl.

Dein JAhr

      für die Welt!!!




ADRESSE 

Jugend im Ausland
Ringstraße 35
24114 Kiel

Follow Us

Spendenkonto

KJSH e.V.
Hypo Vereinsbank
IBAN: DE77 2003 0000 0070 3215 05
BIC:HYVEDEMM 300

Im Betreff bitte"Jugend im Ausland" erwähnen

Search

+49 431 79710 22 Ringstraße 35 24114 Kiel