Schon gewusst?

Der höchste Punkt der Erde liegt in Ecuador auf der Spitze des inaktiven Vulkans Chimborazo.

Ecuador - VENAEcuador (weltwärts)

VENAEcuador arbeitet mit Freiwilligen aus aller Welt daran, die Bildungschance in Ecuador zu verbessern. „Wir glauben, dass jeder eine Erfahrung braucht, die die Sicht auf sich selbst und die Welt komplett und nachhaltig verändern kann.“

Vorraussetzungen

  • 18 – 28 Jahre
  • gute Englischkenntnisse
  • gute Spanischkenntnisse
  • Freude an einem Kinderlächeln

Einsatzstellen

VENAEcuador kooperiert mit unterschiedlichen Bildungseinrichtungen:
Wir setzen zwei Freiwilligen an der Grundschule in Puerto López ein. Puerto Lopez ist ein Fischerstädtchen an der Pazifikküste mit 15.000 Einwohnern. Es liegt ca. 4 Busstunden von Guayaquil entfernt. Hier herrscht subtropisches Klima.
In Ibarra leben und arbeiten zwei weitere Freiwillige. Hier gibt es eine Schule mit einem angeschlossenem Kindergarten. Ibarra ist die Hauptstadt der ecuadorianischen Provinz Imbabura und liegt auf einer Höhe von ca. 2.210 m in den nördlichen Anden Ecuadors, etwa 115 Kilometer nördlich von Quito. Ibarra hat ca. 130.000 Einwohner. Das Klima in Ibarra ist ganzjährlich relativ konstant. Meistens sind es 22 Grad und die Sonne scheint fast täglich.
Außerdem arbeitet im Kindergarten in Otavalo ein Freiwilliger. Die kleine Stadt liegt in den nördlichen Anden und ist vor allem für seinen bunten Künstler- und Handwerkermarkt bekannt.

Aufagbenbereiche

Am Vormittag unterstützt du das Kollegium der Grundschulen. Du wirst in Ergänzung zum ecuadorianischen Lehrplan in der Grundschule spielerisch erste Englischkenntnisse vermitteln, so dass die Schüler auf den weiteren Bildungsweg vorbereitet werden.
Am Nachmittag finden die sogenannten Clubs statt. Sie ähneln unseren AGs und gehören fest zum Stundenplan. Auch hier bist du gefragt. Du wirst mithelfen bei der Durchführung und Organisation der Mal-, Tanz-, Töpfer- und Bastelclubs. Du bekommst die Gelegenheit, eigene Ideen als Club anzubieten. Wenn du zum Beispiel Gitarre spielst oder Fußball, dann setz dies gerne als Club um. Die Kinder an den Schulen sind sehr begeisterungsfähig und werden ihre Freude an deinem Angebot haben. VENAEcuador unterstützt die Schulen auch finanziell für bauliche Verbesserungen. So werden beispielsweise Wege asphaltiert, damit die Schüler auch in der Regenzeit trockenen Fußes von einem Raum zum anderen gehen können. Hier ist deine tatkräftige Unterstützung gefragt.
Im Kindergarten in Otavalo ist die Mit- und Ausgestaltung des Alltages gefragt, so dass die Kinder schon früh in Kontakt mit einer anderen Kultur kommen und durch deinen Einsatz im Einzelkontakt zusätzlich in ihren Fähigkeiten gefördert werden können.

Anforderungen

Du solltest über gute Englischkenntnisse verfügen und zumindest Grundkenntnisse der spanischen Sprache mitbringen. Durch das Leben in einer netten Gastfamilie wirst du deine Spanischkenntnisse sowieso sehr schnell verbessern. Deshalb ist es uns wichtiger, dass du vor allem deinen Spaß am Spielen und Lachen mit Kindern und kreativer Arbeit hast und dass du flexibel auf ungewohnte oder nicht erwartete Situationen reagieren kannst. Du brauchst einiges an Geduld und guter Laune und solltest in deinem Gepäck auf jeden Fall viel Freude am Lehren der englischen Sprache dabei haben. Außerdem solltest du die Bereitschaft haben, dich mit dem Bildungssystem in Ecuador zu befassen und hier vor dem Hintergrund der Agenda 2030 deinen Beitrag speziell zum Ziel Nr. 4 zu leisten.

Dein JAhr

      für die Welt!!!




ADRESSE 

Jugend im Ausland
Ringstraße 35
24114 Kiel

T+49 431 979 10-22 Einfo@jugend-im-ausland.de

Follow Us

Search

+49 431 79710 22 Ringstraße 35 24114 Kiel